Startseite
Praxisspektrum
Eisenzentrum
Gewichtsregulierung
Diagnostik
Behandlungsverfahren
Naturheilverfahren
Kinesiologie/ Nosodenth.
Akupunktur/ Shonishin
Neuraltherapie
Regenatherapie
Schmerztherapie
Orthomolekulare Medizin
Eigenbluttherapie
Aktuelles/ Interessantes
Kontakt
Impressum


Die Eigenbluttherapie wird mit dem Begriff  "Umstimmungs- und Reizkörpertherapie" beschrieben. 

Bei dieser Methode der Naturmedizin wird das Immunsystem auf einer ganz speziellen Weise gestärkt.

Sie besteht aus zwei Phasen: zuerst die Blutentnahme aus einer Vene, und danach die sofortige Widereinspritzung dieses Blutes in die Muskulatur.

Es gibt mehrere Formen und Möglichkeiten der Eigenbluttherapie. Ich verwende meistens die Nativblut- Wiedereinspritzung und die Wiedereinspritzung nach Zusatz von homoöpathischen Mitteln, die nach dem konkreten Krankheitsbild ausgewählt werden. Auf dieser Weise werden die körpereigenen Abwehrkräfte gestärkt und die Heilungsprozesse in Gang gesetzt.

Für die Kinder gibt es eine spezielle Form der Eigenbluttherapie.

Indikationen für die Eigenbluttherapie

  • Allergien
  • Asthma bronchiale
  • Migräne
  • Reduzierter Appetit
  • Chronische Infekte
  • Rheuma
  • Fibromyalgie
  • Hauterkrankungen
  • Immunschwäche
  • Vermindertes Allgemeinbefinden, physisch und psychisch
  • Klimakterische Beschwerden
  • Auffinden von Kranheitsherden