Startseite
Praxisspektrum
Eisenzentrum
Gewichtsregulierung
Diagnostik
Behandlungsverfahren
Aktuelles/ Interessantes
Kontakt
Impressum



Die altbekannte Eisentherapie wurde von Dr. Beat Schaub vor ca. 15 Jahren in Basel wieder entdeckt. Die Universität Zürich hat Studien durchgeführt und eine sehr hohe Erfolgsquote bestätigt.

Die ärztlichen Eisenzentren, bis heute noch sehr wenige in Deutschland, sind auf die Diagnostik, Therapie und Prävention des Eisenmangelsyndroms mit oder ohne Anämie (Blutarmut) spezialisiert.
Dieses Syndrom könnte die Ursache der Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafstörung, Depression, Schwindel, Nackenschmerzen, Haarausfall, Nagelbrüchigkeit, AD(H)S bei den Kindern, Kopfschmerzen/ Migräne und Restless leg Syndrom sein.

Kinder und ältere Menschen, Frauen im Menstruationsalter und Schwangere so wie Sportler haben einen erhöhten Eisenbedarf der über die Nahrung nicht ausreichend gedeckt werden kann.
Das Eisen hat ca. 180 Funktionen im menschlichen Körper. Wenn diese Funktionen wegen Eisenmangel im Speicher gedrosselt werden, entsteht Energiemangel mit unterschiedlichen Folgen.